Ayurveda Ernährung

Ernährung ist Typsache

Im Ayurveda gibt es keine allgemeingültige Ernährung oder moderne Gesundheitstrends mit Diäten, welche auf einseitiger Ernährung basieren.  Im Ayurveda betrachten wir jeden einzelnen Menschen in Bezug auf seine Einzigartigkeit und seinen individuellen Stoffwechsel. Jeder Einzelne hat ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben. „Gesund“ und „verträglich“ sind somit keinesfalls allgemeingültig, sondern orientieren sich an deinen ganz individuellen Bedürfnissen und vor allem an deiner Verdauungsqualität.

Mithilfe deiner eigenen Konstitution, die durch die Vitalenergien Vata, Pitta und Kapha charakterisiert ist, findest du deine für dich passende  Empfehlungen deiner Ernährung. Typgerecht und ganzheitlich.

Um Deine passenden Empfehlungen zu erhalten, prüfe, welche der drei Vitalenergien auf dich zutreffender erscheint: Die luftig bewegte Vata, die feurig brillante Pitta und die erdig stabilisierende Kapha Energie.

Viele unter uns sind Misch-Konstitutionen, wenn eine oder mehr Energien dominant sind oder Du fühlst Dich nicht im Gleichgewicht. Dann macht es Sinn machen, eine Konstitutionsbestimmung oder ayurvedische Ernährungsberatung durchzuführen. Sprich mich gerne dazu an, wir finden heraus, wie wir zusammen finden können: online oder vor Ort.

Wie schätzt du dich ein?

Vata
Elemente Luft und Äther

  • Leichter, feingliedriger Körperbau
  • Feinfühlig, kreativ und spirituell
  • Enthusiastisch, neugierig und freiheitsliebend
  • Spontan, wechselnde Vorlieben, Entdeckergeist

zu viel Vata Energie führt zu…

  • Blähungen, Bauchschmerzen und/oder Verstopfung
  • Mahlzeiten vergessen, unregelmäßige Mahlzeiten
  • Energielöchern, Schwindel, niedrigem Blutdruck
  • Nervosität, Verspannungen, Gelenkbeschwerden
  • Durch den Wind sein, innerer Unruhe, Konzentrationsproblemen
  • Schlafstörungen, Tinnitus, Ängsten

 Pitta
Elemente Feuer und Wasser

  • Athletischer mittelgroßer Körperbau
  • Passioniert, ambitioniert, brillant
  • Zielstrebig, analytisch, voller Energie
  • Ausstrahlung, Dynamik, Machertyp

zu viel Pitta Energie führt zu…

  • Immer Hunger, überaktive Verdauung mit mehrmals täglich Stuhlgang, teils Durchfall
  • Übersäuerung, Sodbrennen, saurer Atem
  • Innere und äußere Entzündungen
  • Unreine Haut, Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis
  • Sonnenempfindlichkeit, übermäßig Schwitzen
  • Ungeduld, Gereiztheit, Perfektionismus, Ausbrennen

Kapha
Elemente Erde und Wasser

  • Stattliche Statur, Körperrundungen, Glanz
  • Traditionsbewusst, familiär, häuslich
  • Tiefer Schlaf, Ruhepol, geduldig
  • Wohlüberlegt, beständig, tolerant
  • Kraft, Gedächtnis, innere Zufriedenheit

Zu viel Kapha Energie führt zu

  • Essen als emotionale Befriedigung, ständig essen
  • Träge Verdauung, Völlegefühl, Verstopfung, Übergewicht
  • Verschleimung, Wassereinlagerung, Diabetes mellitus
  • Lungen-, Bronchial-, oder Nebenhöhlenerkrankungen
  • Wenig Bewegung, Rückzug, Konflikte mit sich selbst ausmachen

You Might Also Like

error: Content is protected !!
X